Sie befinden sich: Home · SOS-Notruf

SOS-Notruf

Schnelle Informationen bei Krisen und medizinischen Notfällen

Krisen

Manche Frauen geraten in der Schwangerschaft oder nach der Geburt in eine Krise:

  • Werde ich das überhaupt schaffen mit Kind?
  • Ich bin mit den Nerven am Ende!
  • Meine Familie macht Druck und keiner steht zu mir.
  • Ich fühle mich überfordert.
  • Ich weiß nicht, wo und wovon ich leben kann mit Kind.

Hier finden Sie Hilfe:

Beratungsstellen für Schwangere

  • 07031 / 663-1717, Gesundheitsamt Böblingen
  • 07031 / 649620, Caritas
  • 07152 / 332940-0 Evangelischer Diakonieverband
  • 07031 / 678005 proFamilia

Sie können sich anonym und kostenlos beraten lassen. Die Beraterinnen stehen unter Schweigepflicht, unterstützen Sie bei der Klärung Ihrer Situation und informieren Sie über Hilfsmöglichkeiten.

Telefonseelsorge

  • 0800/1110111 und 0800/1110222

Die Beraterinnen und Berater sind rund um die Uhr telefonisch erreichbar. Das ist besonders wichtig, wenn das Problem nachts oder am Wochenende unerträglich wird. Der Anruf ist für Sie kostenfrei, auch vom Handy!

Beratungsstelle bei häuslicher Gewalt

Wenn Sie körperlich oder seelisch von Ihrem Mann/Partner oder der Familie misshandelt oder bedroht werden, können Sie Beratung und Hilfe bekommen. 

Beratungsstelle bei häuslicher Gewalt: 07031/632808 Frau Zimmermann
Notruftelefon: 07031/222066 (nachts 20 - 7 Uhr, Samstag und Sonntag auch tagsüber) 

Frauenhaus

Wenn Sie körperlich oder seelisch von Ihrem Mann/Partner oder der Familie misshandelt oder bedroht werden, können Sie in einem Frauenhaus Schutz finden. Leider gibt es im Landkreis Böblingen derzeit kein Frauenhaus - Sie können sich aber an die Frauenhäuser im Umkreis wenden.
Oder an die Beratungsstelle bei Häuslicher Gewalt (07031 / 632808, Notruftelefon: 07031 / 222066, Beratung@frauenhelfenfrauenbb.de).

Inzwischen gibt es auch die Möglichkeit, gewalttätige Ehemänner aus der Wohnung zu verweisen. Informationen zum „Platzverweis“ erhalten Sie bei der Beratungsstelle bei Häuslicher Gewalt (07031/632 808) oder der Polizei.

Thamar, Anlauf- und Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt

  • 07031 / 222066

Die Beratungsstelle ist als Notruf auch nachts zwischen 20:00 und 7:00 Uhr erreichbar, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen sogar rund um die Uhr.

Vertrauliche (anonyme) Geburt

Sie sind schwanger? Und keiner darf es wissen? Sie müssen Ihr Baby nicht heimlich und allein zur Welt bringen. Es gibt die Möglichkeit einer "vertraulichen Geburt". Sie können Ihr Kind medizinisch sicher bekommen. Sie und Ihre Daten sind dabei geschützt. Informationen dazu erhalten Sie bei den Beratungsstellen für Schwangere (07031 / 6631717) oder unter der kostenlosen Hotline 0800-40 40 020 und www.geburt-vertraulich.de

Adoptionsvermittlung

  • 07031 / 663-1393, Frau Friederike Müller, Frau Ulrike Lösch

Wenn Sie daran denken, Ihr Kind zur Adoption freizugeben, können Sie sich bei der Adoptionsvermittlung im Jugendamt Böblingen beraten lassen.

Babyklappe

  • 0711 / 162630 oder www.weraheim.de

Am Weraheim in Stuttgart, Oberer Hoppenlauweg 2 - 4 (in der Nähe vom Katharinenhospital und Lindenmuseum). Hier ist auch anonyme Beratung möglich.

Polizeinotruf

  • 110

Medizinische Notfälle

Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt

  • 112

Ärztlicher Notfalldienst

Montags bis freitags von 19.00 Uhr bis 8.00 Uhr (falls der Hausarzt nicht erreichbar ist). Den Dienst habenden Arzt erfahren Sie über den Anrufbeantworter Ihres Hausarztes. An den Wochenenden können Sie sich an die Ambulanz des am nächsten gelegenen Krankenhauses wenden.

Vergiftungs-Informations-Zentrale

  • 0761 / 19240 im Notfall oder 2704361 bei allgemeinen Fragen Uniklinik Freiburg
  • 030/19240 im Notfall oder 030-30686711 bei allgemeinen Fragen (Giftnotruf Berlin)